cheap college papers for sale the help book review my homework is so hard writing a creative cover letter what is an narrative essay argumentation in writing ronpaku dissertation phd buy marketing essay research proposal on poverty do my research paper for me

Rückblick 2015

Das schwäbische Jugend Filmfestival, die JUFINALE 2015, mit der Vorführung aller Filmen, der Prämierung und Preisverleihung fand am 21.11.2015 im DREI-MÄDERL-HAUS in Augsburg statt. Ein tolles Rahmenprogramm mit vielen Attraktionen und einem Special-Show-Act zur Gala waren geboten.

Das Programm zum Nachlesen.

Die Gewinner_innen im Überblick

Der Kinderfilmpreis ging an

  • Die Ärgerei im Schullandheim (11:09 min; Spielfilm | Mädchen AG aus Jugendhaus Kempten | 2015)

Die Hauptpreise gingen an

  • Fremdenzimmer – A strangers’ home (29:20 min; Dokumentarfilm | Lena Gschossmann | Dasing | 2014)
  • verLUST (4:50 min; Kurzfilm | Marius Macarei | Memmingen | 2015)
  • The Loop (14:16 min; Spielfilm | Juze Thingers | Christian Seitz | Kempten | 2015)

Der Sonderpreis zum Thema “Anders ist nicht giftig” ging an

  • The Freakshow (19:24 min; Experimentalfilm | Isabelle & the Freaks | Isabelle Konrad | Weißenhorn | 2015)

Der Publikumspreis ging an

  • Offline (15:13 min; Spielfilm | Moviebande Nördlingen | Dieter Scholz | Nördlingen | 2014)

Lobend erwähnt wurden

  • Wenn die Nebelfrau kocht … (1:56 min; Animationsfilm | Moviebande Nördlingen | Dieter Scholz | Nördlingen | 2015)
  • Eichensteg (27:36 min; Spielfilm | AK Film “justUs filming” Justus-von-Liebig-Gymnasium Neusäß | 2015)
  • Hermann‘s beste Wahl (3:19 min; Spiel-/Animationsfilm | Hermanns Crew | Hannah Sperandio | Günzburg | 2015)

Die Jury

Am 30. 0ktober 2015 wurden die zur JUFINALE eingereichten Filme von einer fünfköpfigen Jury gesichtet und bewertet. Bis zum Ende der Sichtung hochkonzentriert waren Ilona Herbert vom JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis, Filmemacher Timian Hopf, Bezirksrat Volkmar Thumser, Paula Möckl sowie Viktoria Wagensommer vom Bayerischen Rundfunk (v.l.).

Von den 37 Einreichungen verschiedener Genres und Altersstufen wurden 33 für das Festival nominiert. Aus ihnen bestimmte die Jury die Preisträger_innen und vergab Lobende Erwähnungen.

Berichterstattung

Den Live-Blog mit allen Eindrücken vom Festival gibt’s HIER.

Politische Bildung Schwaben 30.11.2015: “Schwäbische Jugendfilmpreise vergeben”

MSA November 2015: “Newsletter N°59”