flimmern&rauschen Sonderehrung – DIE GEWINNER

Wie es viele von euch live miterlebt haben, hielten unsere Junior Festivalleiter Albert und Robert die allererste f&r Sonderehrung auf dem YouTube-Kanal von Dein LiFE ab.

Mit eurem Input wurden drei Gewinner ausgesucht, die in den letzten Jahren durch nachhaltig hervorragende Arbeit in den Kategorien KAMERA, VFX und SOUNDTRACK aufgefallen sind! Sie wurden im Stream ausgezeichnet und erklärten dann im Interview, wie ihre Arbeit entsteht.

Gewinner Kategorie KAMERA: Philipp Kaiser

Noch nie haben so viele technische Möglichkeiten zum Filmen existiert wie heute. Umso mehr kann man Talent erkennen – und Philipp Kaiser hat es. Aus gängigen Kameras holt er maximale Atmosphäre und einprägsame Bilder heraus, mit Profi-Technik ist er nicht aufzuhalten. Ob schwarz-weiß, experimentell oder poppiges Musikvideo – öffnet die Augen weit und genießt Philipps Showreel:

Gewinner Kategorie SOUNDTRACK: Chrisna Lungala

FilmemacherInnen die einmal mit dem Münchner Komponisten Chrisna Lungala kollaboriert haben, wollen nicht mehr zurüc. Anstatt dass man seinen Film an existierende Musik anpassen muss, sitzt jeder originelle Ton und unterstützt das Geschnittene maximal. Denkt beim Ansehen des Showreels stets an Folgendes: was nach einem Orchester klingt, ist in Wahrheit Chrisna an seinem Laptop, der mal wieder etwas großartiges für die Ohren gezaubert hat.

Gewinner Kategorie VFX: Vincent Wild

Je nach persönlicher Einstellung ist Vincent Wild entweder die ersehnte Challenge oder der größte Albtraum für leistungsstarke Rechner. Mithilfe von Werkzeugen, die andere nur zum Emailschreiben verwenden, weckt Vincent Drachen und reist auf ferne Planeten. Jeder Fan von flimmern&rauschen kennt selbstverständlich auch seinen süßen Roboter, der unser Festival seit Jahren begleitet. Für sein Herzblut und die Hollywood-reifen Beiträge zur Münchner Filmszene gewinnt Vinzent die Sonderehrung für Visuelle Effekte!

 

Herzlichen Glückwunsch an die drei, und ein riesiges DANKE für deren Beitrag zur jungen Münchner Filmszene!

Die vollständige Aufzeichnung der Sonderehrungsverleihung mitsamt Interviews findet ihr hier:

Wie es viele von euch live miterlebt haben, hielten unsere Junior Festivalleiter Albert und Robert die allererste f&r Sonderehrung auf dem YouTube-Kanal von Dein LiFE ab.

Mit eurem Input wurden drei Gewinner ausgesucht, die in den letzten Jahren durch nachhaltig hervorragende Arbeit in den Kategorien KAMERA, VFX und SOUNDTRACK aufgefallen sind! Sie wurden im Stream ausgezeichnet und erklärten dann im Interview, wie ihre Arbeit entsteht.

Gewinner Kategorie KAMERA: Philipp Kaiser

Noch nie haben so viele technische Möglichkeiten zum Filmen existiert wie heute. Umso mehr kann man Talent erkennen – und Philipp Kaiser hat es. Aus gängigen Kameras holt er maximale Atmosphäre und einprägsame Bilder heraus, mit Profi-Technik ist er nicht aufzuhalten. Ob schwarz-weiß, experimentell oder poppiges Musikvideo – öffnet die Augen weit und genießt Philipps Showreel:

Gewinner Kategorie SOUNDTRACK: Chrisna Lungala

FilmemacherInnen die einmal mit dem Münchner Komponisten Chrisna Lungala kollaboriert haben, wollen nicht mehr zurüc. Anstatt dass man seinen Film an existierende Musik anpassen muss, sitzt jeder originelle Ton und unterstützt das Geschnittene maximal. Denkt beim Ansehen des Showreels stets an Folgendes: was nach einem Orchester klingt, ist in Wahrheit Chrisna an seinem Laptop, der mal wieder etwas großartiges für die Ohren gezaubert hat.

Gewinner Kategorie VFX: Vincent Wild

Je nach persönlicher Einstellung ist Vincent Wild entweder die ersehnte Challenge oder der größte Albtraum für leistungsstarke Rechner. Mithilfe von Werkzeugen, die andere nur zum Emailschreiben verwenden, weckt Vincent Drachen und reist auf ferne Planeten. Jeder Fan von flimmern&rauschen kennt selbstverständlich auch seinen süßen Roboter, der unser Festival seit Jahren begleitet. Für sein Herzblut und die Hollywood-reifen Beiträge zur Münchner Filmszene gewinnt Vinzent die Sonderehrung für Visuelle Effekte!

 

Herzlichen Glückwunsch an die drei, und ein riesiges DANKE für deren Beitrag zur jungen Münchner Filmszene!

Die vollständige Aufzeichnung der Sonderehrungsverleihung mitsamt Interviews findet ihr hier: