JuFiFe inklusiv

Das Jugendfilmfestival möchte für alle da sein, unabhängig von möglichen persönlichen Beeinträchtigungen.
Nicht alles, was wünschenswert wäre, können wir umsetzen, aber wir arbeiten daran, immer besser zu werden.

Hörverstärkung:
Für Besucher*innen mit Hörbeeinträchtigung bzw. Träger*innen von Hörhilfen  (z.B. Hörgerät, Cochlea-Implantat) gibt es im Cinecittà eine individuell anpassbare Tonverstärkung.
Die kostenlose App “Sennheiser MobileConnect” streamt den Ton direkt aufs Smartphone.
Einfach mit dem CinemaConnect-WLAN verbinden und die Hörunterstützung nutzen.

Die App “Sennheiser MobileConnect” im Appstore für iOS und bei Google Play für Android.

Die Funktionen für Untertitel und Audiodeskription der App lassen sich leider nicht nutzen, da es sich im Programm um Amateurfilme handelt, die dies nicht unterstützen.

Nicht gut zu Fuß:
Natürlich gibt es auch für Besucher*innen im Rollstuhl bzw. mit körperlichen Einschränkungen Zugang zum Festival.
Die Anzahl der Rollstuhlplätze ist leider sehr begrenzt. Am besten meldet ihr euch rechtzeitig an der Festival-Info vor dem Arena-Kino.
Doch auch wenn ihr selbst einen Film gemacht oder daran mitgewirkt habt, gibt es einen Weg auf die Bühne.
Sprecht uns einfach rechtzeitig an der Festival-Info an.

Größere Schrift:
Das Programmheft hat jetzt eine deutlich größere Schrift als bisher und ist besser zu lesen.
Das Format ist mit DIN A5 doppelt so groß wie in den letzten Jahren.

Leichte Sprache:
Viele Texte im Programmheft und auf dieser Website sind auch in “Leichte Sprache” übersetzt, damit sich alle Leser und Leserinnen gleichberechtigt informieren können.