research proposal paper homework helper music institute of business forecasting and planning social work course description how to write a paragraph in an essay sociological research paper airline marketing dissertation how long should a college admissions essay be creative writing photos

Programm 2019

Schirmherr | Programmübersicht | Programmheft (PDF)

Grußwort:

Grußwort des Nürnberger Oberbürgermeisters Dr. Ulrich Maly zum 31. Mittelfränkischen Jugendfilmfestival

Zu den besonderen kulturellen Ereignissen im Frühling jedes Jahres zählt das Mittelfränkische Jugendfilmfestival. Die Besonderheit liegt nicht darin, dass es die größte Jugendkulturveranstaltung dieser Art in der Region ist, sondern dass es Jugendlichen und jungen Erwachsenen für deren mediale Arbeiten und Experimente ein einmaliges Forum bietet.

Längst zur Institution geworden, befördert das Festival die professionelle Auseinandersetzung mit visuellen Medien und bietet die Chance, bestimmte Themenstellungen aus dem Blickwinkel junger Menschen zu zeigen. Die Nutzung des Handys zur Erzeugung bewegter Bilder gehört heute zum Alltag, aber der Wettbewerb und die öffentliche Präsentation bieten Möglichkeiten, die weit über die Alltagspraxis hinausweisen, indem mit dem Medium Film experimentiert, spielerisch gestalterische Grenzen ausgelotet und Ausdrucksformen weiterentwickelt werden. Die Bandbreite kreativen Agierens ist gerade im Bereich Film enorm, und nicht selten wird beim Ausprobieren im Wettbewerb der Grundstein für berufliche und künstlerische Karrieren gelegt. Dichte Netzwerke, wie sie unter anderem beim Wettbewerb und während des Festivals entstehen, können dabei eine weitere Voraussetzung für eine Zukunft im medialen Bereich sein.

Mit seiner 31. Wiederholung leistet dieses außergewöhnliche Festival auch einen wertvollen bildungspolitischen Beitrag. Dem Medienzentrum Parabol zusammen mit dem Bezirksjugendring Mittelfranken sowie den zahlreichen Unterstützern und Helfern ist herzlich dafür zu danken. Mit Spannung dürfen wir die Beiträge zum Festival 2019 erwarten.


Dr. Ulrich Maly

Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg

Programmübersicht:

FR – 15.03.2019 | 18:00 Uhr

Eröffnung des 31. Mittelfränkischen Jugendfilmfestivals durch Bertram Höfer, Vorsitzender des Bezirksjugendrings Mittelfranken.

  • Das Rad des Schicksals  JK Media Productions // Nürnberg 2018 // 15 min
  • “Halleluja” by BackToPresent  NonTemp Productions by Erik Dorrmann // Fürth 2018 // 4 min
  • Blue Island  Eichendorffschule Erlangen // Erlangen 2018 // 18 min
  • Ali  POSUTV // Nürnberg 2018 // 13 min
  • Der Ballettschuh  Janina Czerwinski, Larissa Herrmann, Lilith Klaus // Nürnberg 2018 // 21 min

FR – 15.03.2019 | 20:15 Uhr

  • boy blue  phosphen produktion // Nürnberg 2018 // 3 min
  • Arbitrium  Kevin Thai // Nürnberg 2018 // 35 min
  • Nicht mehr meine Band  ESKALATION // Nürnberg 2018 // 4 min
  • Alien Craft  Julian Witusch, Wladimir Bernaz, Elisabeth Stein, Timur Sakalli // Nürnberg 2018 // 6 min
  • Crash  Ingwer Productions // Weißenburg 2018 // 21 min

FR – 15.03.2019 | 22:15 Uhr

  • Taxi 64  Team Bremslichter // Nürnberg 2018 // 14 min
  • Sitting a Clown  Nie Wieder Shakespeare // Erlangen 2018 // 5 min
  • Mein Täubchen  QuiJuLu TaHoBur // Feuchtwangen 2018 // 5 min
  • The Puppet Master  QuiJuLu TaHoBur // Feuchtwangen 2018 // 4 min
  • Gaming saves lives  Dorian Bein, Michelle Werner // Erlangen 2018 // 13 min
  • Ganz einfach?  Maximilian Klampfl // Nürnberg 2018 // 3 min
  • Dumme Jungen  Remix Productions // Nürnberg 2018 // 9 min
(ENDE ca. 23:45 Uhr)

„Von der Idee zum eigenen Film“

Film ist ein spannendes und in vielerlei Hinsicht interessantes Medium, mit dem man Geschichten erzählen und nacherlebbar machen kann.
Doch wie komme ich zu einem Ergebnis, mit dem ich zufrieden bin und das vorzeigbar ist? Welche Technik brauche ich dafür, wie komme ich von der Idee zum Drehbuch oder wie bringe ich viele Ideen unter einen Hut? Und vor allem: Wie setze ich meine Filmidee gestalterisch um?
Dieser Workshop richtet sich an angehende Filmemacher*innen ohne viel Vorerfahrung und gibt einen Überblick über die Grundlagen des Videodrehs. Anhand von praktischen Beispielen beschäftigen wir uns mit Bildgestaltung, Handlungsaufbau und Kameraführung. Dieses Jahr wollen wir theoretisch und praktisch auf das Filmen mit dem Smartphone eingehen.

Sylvia Beckmann, Erzieherin, macht seit 2004 Medienarbeit im Quibble (JugendKinderKulturhaus des KJR Nürnberg-Stadt) und leitet dort regelmäßig Videoprojekte.

Ort: Der Workshop findet im wenige Meter entfernten Seminarraum DELTA (KJR Nürnberg-Stadt) statt. Alle Interessenten treffen sich um 14:00 Uhr an der JuFiFe-Infotheke im Foyer vor dem Festival-Saal.

„Log Line, Outline, Plot Points – Hilfe oder Hürden beim Drehbuchschreiben?“

Oft ist es so, dass ein Thema oder eine Idee für einen Kurzspielfilm eigentlich recht schnell gefunden ist. Auf Recherche und Stoffentwicklung wird dann gerne zugunsten der Spontaneität verzichtet. Und das Filmende, die Auflösung, bleibt erst einmal für lange Zeit oder manchmal auch für immer, im Dunkeln. Dieser Weg kann, muss aber nicht immer, zu einem interessanten Kurzfilm führen.
Dass es auch andere Herangehensweisen gibt, zeigt dieser Drehbuchworkshop. Ein gut geplantes, strukturiertes Drehbuch ist in vielen Fällen tatsächlich eine zweckmäßige Hilfe. Zielführend sind dabei zudem ein paar Kniffe und Tricks, um zunächst eine tragfähige Story zu entwickeln. Diese Story kann dann die Grundlage für ein Drehbuch bilden. Anhand von Filmbeispielen werden dabei die vielfältigen Möglichkeiten für Aufbau und Dramaturgie eines Kurzfilms exemplarisch vorgestellt.

Michael Bloech arbeitete lange Jahre als Medienpädagoge am „JFF – Institut für Medienpädagogik“. Bis heute betreut er Kurzfilmprojekte von Jugendlichen und veröffentlicht Artikel in Fachzeitschriften und Fachbüchern. Zudem besitzt er einen Lehrauftrag für Medienpädagogik an der Hochschule München.

Ort: Der Workshop findet im Festival-Saal (Arena-Bühne) statt.

SA – 16.03.2019 | 16:15 Uhr

  • Knockout Ninja  Team Kultur HS Ansbach // Ansbach 2018 // 8 min
  • 1 Mate am Tag – mc airian (prod. by yung pitch)  Deltox Studios // Nürnberg 2018 // 3 min
  • Mädchen können keine Bohrmaschine halten  Schüler*innen der Dr.-Theo-Schöller-MS // Nürnberg 2018 // 7 min
  • Perspektivenwechsel: E-Sport als Weltsport  Moritz, Moritz, Julian, Nicklas, Leon // Nürnberg 2018 // 13 min
  • Die magische Fernbedienung  Teenagergruppe IA // Hersbruck-Altensittenbach 2018 // 10 min
  • The fairy tale door  Nina Raab // Erlangen 2018 // 21 min
  • Digitale Bildung  Thomas Löslein, Daniel Gessner, Christoph Weigl, Richard Wall // Nürnberg 2018 // 2 min

SA – 16.03.2019 | 18:15 Uhr | WebVideoBlock

  • Weihnachtsfilm 2017  Langwasser Kids // Oberasbach 2017 // 4 min
  • Bali – die Insel der Götter  Malte Veh // Fürth 2018 // 3 min
  • Der Virus  Roman, Bruno, Mämmäd, Leon, Julian // Nürnberg 2018 // 4 min
  • Der Gärtner  Comeday // Dinkelsbühl 2018 // 6 min
  • City of Nuremberg  Deltox Studios // Nürnberg 2018 // 1 min
  • Werbung mal anders 4  Comeday // Dinkelsbühl 2018 // 5 min
  • Ich bin Jüdin, ich bin Jude  Lena Prytula & Julian Sailer // Nürnberg 2018 // 2 min
  • Meine Freundin entführt mich?! | Vlog  Marci und Ronja // Heroldsbach 2018 // 8 min
  • Was ist künstliche Intelligenz?  Julian Witusch // Nürnberg 2018 // 5 min

SA – 16.03.2019 | 20:00 Uhr

  • Ina  Langwasser Kids // Oberasbach 2018 // 12 min
  • Pull Some Light (Musikvideo)  M. Krämer, S. Orincsay, M. Seppel, D. Manevich // Nürnberg 2017 // 4 min
  • Couchsurfing  Roman und Freunde // Nürnberg 2018 // 4 min
  • Der Parabelsturz  Tyra Webster // Nürnberg 2017 // 5 min
  • wir beide, gemeinsam  Quirin Thalhammer // Feuchtwangen 2018 // 5 min
  • Zwischen den Steinen  Team Kultur HS Ansbach // Ansbach 2018 // 6 min
  • Gestrandet  WoodyFilms // Altdorf 2017 // 2 min
  • Turteltauben  Fabula Nova // Nürnberg 2018 // 13 min

SA – 16.03.2019 | 22:00 Uhr

  • Rumi  Black Bushes // Schwabach 2018 // 7 min
  • fool-parlant  phosphen produktion // Nürnberg 2018 // 4 min
  • (Jungfrauen)geburt  HazePaw // Erlangen 2018 // 11 min
  • Die Tuere – PART 02 – SZENE 02 ADo(o)rAbel (Beta-Version)  Kaito Waranya (P. Jonathan & J. Frenzel) // Nürnberg 2018 // 8 min
  • Eines Tages  Theaterprojekt International // Nürnberg 2018 // 19 min
  • für die intimität.  alina welker marika wagner // Wendelstein 2018 // 6 min
  • Neugeboren – ein frischer Busen nach der Schwangerschaft  M. Kraußer, T Webster  // Ansbach 2018 // 5 min
(ENDE ca. 23:35 Uhr)

SO – 17.03.2017 | 11:45 Uhr

  • Die weiße Frau von Pfofeld  Tim Guthmann // Gunzenhausen 2018 // 15 min
  • Großübung – THW-Jugend Erlangen  unbequem // Erlangen 2018 // 12 min
  • Goodbye99ghost & Die in a Lambo  mo.creates // Nürnberg 2018 // 5 min
  • Little Me  GenY // Bubenreuth 2017 // 8 min
  • Heat up – cool down  FOCAS-films // Rückersdorf 2018 // 7 min
  • Foodwaste Ultimo  Amelie Kahlo, Maurice Omene // Nürnberg 2018 // 10 min
  • KREDO – Akzeptieren (Official Video)  KREDO // Erlangen 2018 // 4 min

SO – 17.03.2017 | 13:45 Uhr

  • Concussion  Martina Majcen und Amy Beedle // Bad Windsheim 2018 // 4 min
  • Obdachlosigkeit in Nürnberg   Polarisredaktion // Nürnberg 2018 // 5 min
  • Drei sind einer zu viel  AnOmali // Nürnberg 2018 // 6 min
  • Mir geht’s gut  Agnes Lengenfeld // Fürth 2018 // 24 min
  • Begin with it  SAMSON.ART PRODUCTION // Hersbruck 2018 // 4 min
  • Critical Mass  Julian Sailer // Bubenreuth 2018 // 4 min

SO – 17.03.2017 | 15:15 Uhr

  • Mein Scheiß Jahr  Bruno Marbach // Erlangen 2018 // 6 min
  • Taheshe  FOCAS-films // Rückersdorf 2018 // 3 min
  • Epidemic  Drey Gomez // Nürnberg 2018 // 23 min
  • Die Theoretik  Thalhammer/ Burkhardt/ Abrecht // Feuchtwangen 2018 // 10 min
  • Gefangen in Freiheit  Ingwer Productions // Weißenburg 2018 // 21 min
  • Theodor  Susanna Orincsay, Maraike Krämer, Alexandra Lermer, Katrin Mader // Nürnberg 2018 // 4 min
(ENDE ca. 16:45 Uhr)

Preisverleihung

Abschluss und Höhepunkt des 31. Mittelfränkischen Jugendfilmfestivals ist die Preisverleihung am Sonntagabend. Die Preisträger werden feierlich bekannt gegeben und durch die Jurys ausgezeichnet. Jede*r Preisträger*in erhält einen Laudatio, eine Urkunde und einen “Lobo”.

Die Preise werden überreicht durch Stadträtin Claudia Arabackyj in Vertretung des Schirmherrn Dr. Ulrich Maly, Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg.

Neben den Hauptpreisen in drei Kategorien werden drei Sonderpreise sowie ein Publikumspreis verliehen. Jede prämierte Produktion wird nochmals kurz angespielt.

Durch die Preisverleihung führen Anna Hagner und Rahel Behnisch.

Das Programmheft: