branden fitelson dissertation essay the life sat essay scoring service alzheimers disease essay academic writing for graduate students pdf writing help online smu write my essay frazier dissertation statistical services in usa

Zweidimensional

von Franziska Busl, Laura Hosch

2013  •  Reportage  •  4 Min.  • München

Ein Fotograf, der auf einem Auge blind ist, und ein Schauspieler, der an Spastiken leidet – wie geht man als Filmteam mit diesem sensiblen Thema um? Für viele ist es nämlich immer noch nicht selbstverständlich, dass auch Menschen mit Behinderung ihren Weg in die Medienwelt schaffen. Dabei hat Johannes Mairhofer, der seit seiner Kindheit schon fotografiert, einen besonderen Vorteil: Er sieht die Welt schon immer nur in 2D – also wie auf einem Bild! Seit einiger Zeit arbeitet er an dem Projekt "Kein Widerspruch", in dem er Menschen vorstellt, die sich ihre Behinderung zum Vorteil gedreht haben, wie zum Beispiel den Schauspieler John Patrick Garth, der inzwischen eine Filmkarriere in Los Angeles begonnen hat. Diese beiden besonderen Menschen stellen wir in einem einfühlsamen Portrait vor und zeigen: Behinderung und Karriere ist kein Widerspruch! 

Leave a comment

Sie müssen eingeloggt sein , um einen Kommentar schreiben zu können.