The Freakshow

von Isabelle & the Freaks

2015  •  Experimentalfilm  •  19:30 Min.  • Schwaben

Achtung! Dieser Film wird anders. Willkommen zur Freakshow,bestaunen sie unsere Freaks, lassen sie sich unterhalten! Nicht akzeptiert, toleriert und verstanden. Ins Exil geschickt. Gewürgt. Gekettet. Erdrosselt. Anders, extrovertiert, verschieden, unterschiedlich gegen den Strom schwimmend: FREAKS! The Freakshow – Eine Gesellschaftskritik


Anders sein, anders leben wollen, seinen Platz in der
Gesellschaft trotzdem finden wollen, aber den vermeintlichen Ansprüchen der
Gesellschaft nicht gewachsen zu sein, das ist Thema in Isabelle Konrads
Experimentalfilm The Freakshow. Hier
werden existenzielle Fragen und Entscheidungen, die gerade an der Schwelle zum
Erwachsenwerden, nahezu jeden umtreiben, gestellt und dramaturgisch überspitzt in
Szene gesetzt .

In The Freakshow
lassen uns zwei starke Darsteller, Katharina Holzapfel und Nick Körber, an
ihren Gefühlen teilhaben. Mit Dialogen, die stark an klassische Tragödien
erinnern, beklemmenden Alptraumsequenzen und musikalisch stimmig untermalten
Beziehungsszenen, sind die beiden Protagonisten in jeder Sekunde des Films
glaubhaft.

Die hervorragend geführte Kamera gibt jeder Szene den richtigen
Look und zusammen mit der grandiosen Tonmischung von Felix Krause verdichtet
sich der Film zu einem Gesamtkunstwerk, das den Zuschauer auf ein Happy End
hoffen lässt, ihm aber folgerichtig nicht gewährt wird.

Wir sind gespannt auf die nächsten Filme von Isabelle Konrad
und verleihen Ihr und ihrem Team den Preis für das Sonderthema Anders ist nicht giftig.

Gewinner Sonderpreis

Leave a comment

Sie müssen eingeloggt sein , um einen Kommentar schreiben zu können.