M’66

von Stöckrproduction

2015  •  Spielfilm  •  15 Min.  • Oberbayern

Die kranke Manuela lässt sich von ihrer besten Freundin Julia überreden den eigens für sie gezüchteten Klon zu beanspruchen um an eine gesunde Lunge zu kommen. Als sie ihren Klon “M’66” versehentlich befreit, müssen sich die beiden Freundinnen einen Plan überlegen das zu vertuschen. Doch was passiert wenn man sich selbst gegenüber steht?

In großen und stimmigen Bildern erzählt uns M´66 eine Geschichte über moderne Technik, die die Grundfeste der menschlichen Ethik berührt. Ein sehr ambitioniertes Filmprojekt mit einer Protagonistin, die zuerst die Klontechnik ablehnt und sich schlussendlich in den eigenen Klon verliebt. Die mutige Themenwahl hat sich gelohnt. Herzlichen Glückwunsch.

Gewinner

Leave a comment

Sie müssen eingeloggt sein , um einen Kommentar schreiben zu können.