Große Fische Kleine Fische

von Team vom Juz Bobingen

2016  •  Spielfilm  •  6 Min.  • Schwaben

Turan ist 40 Jahre alt und ein regelmäßiger Besucher des Jugendzentrums in Bobingen. Er lebt mit einer Behinderung und wird von den Jugendlichen nicht ernst genommen. Schonungslos und glaubwürdig erzählt der Film ‚Große Fische Kleine Fische‘ davon, wie Turan von den Jugendlichen immer wieder für ihre Zwecke eingespannt wird. Bis einer von ihnen plötzlich auf Turans Hilfe angewiesen ist und das Blatt sich wendet. Schwäbisches Kinder & Jugend Filmfetsival 2017 |  Hauptpreis Laudatio: Der Film orientiert sich an der Lebenswelt der Jugendlichen und greift ein Thema aus ihrem Alltag auf, das weit darüber hinaus relevant ist. Es geht um die Frage, wie wir miteinander umgehen. Der Film zeigt, dass vermeintliche Schwächen hierbei oft ausgenutzt werden. Viel zu oft geht es um die Frage, wer die großen und wer die kleinen Fische sind. Das Ende des Films zeigt sehr schön, dass diese Frage im Umgang miteinander keine Rolle spielen sollte.Getragen wird der Film dabei von starken Schauspieler_innen, ehrlichen und ungeschönten Dialogen und einer spannenden Kameraarbeit von der ersten bis zur letzten Szene. Die gute Tonarbeit und passende Musikauswahl helfen dabei, das Tempo des Films trotz der unaufgeregten Kameraführung hoch zu halten und die Stimmung der Szenen passend zu unterstreichen.Die Jugendlichen hatten zuvor noch keine Erfahrungen mit dem Medium Film, was die Leistung umso bemerkenswerter macht. Wir hoffen, dass in Zukunft noch viel von ihnen zu sehen sein wird. Sei es vor oder hinter der Kamera. Die frische und lockere Erzählweise des Films macht auf jeden Fall Lust auf mehr. Dies würdigt die Jury mit dem Hauptpreis der Schwäbischen JUFINALE.

Gewinner

Leave a comment

Sie müssen eingeloggt sein , um einen Kommentar schreiben zu können.