Flucht und Heimat

von Oakstone Productions

2016  •  Dokumentarfilm  •  23 Min.  • Oberpfalz

Die Dokumentation thematisiert den Moment der Flucht, der Integration und vergleicht die Fluchtgründe und Erfahrungen verschiedener Flüchtlingsgenerationen aus der Ukraine anhand von Zeitzeugeninterviews.
Der erste Teil der Dokumentation handelt von der Generation der Umzusiedelnden im Zweiten Weltkrieg. Diese Menschen wurden durch den Hitler-Stalin-Pakt gezwungen, ihr Heim in der ukrainischen Region Bukowina zu verlassen. Viele der damaligen Flüchtlinge mussten ihr gesamtes Hab und Gut zurücklassen und sich in Deutschland eine neue Heimat aufbauen.
Auch heute noch trifft solch ein Schicksalsschlag die verschiedensten Menschen, zum Beispiel die heutigen ukrainischen Flüchtlinge. Sie müssen aufgrund von Krieg ihre Häuser auf der Krim oder in der Ost-Ukraine verlassen und in die Westukraine fliehen. Ein Teil dieser Flüchtlinge wurde in der Stadt Tschernowitz aufgenommen.

Leave a comment

Sie müssen eingeloggt sein , um einen Kommentar schreiben zu können.