Farbenspiel

von Dream Film Factory

2013  •  Animationsfilm  •  6 Min.  • Mittelfranken

Ein einsames Wesen lebt in einem verließartigen Zimmer. Bis ein Schmetterling hinein gelangt. Sie freunden sich an. Doch ein Unglück erfordert eine schwere Entscheidung.

26. Mittelfränkisches Jugendfilmfestival 2014 – 2. Preis in der Kategorie PROFESSIONAL

Laudatio: “Ein karger Raum. Eine karge Figur. Ein gefristetes Leben in Kargheit. Was geschieht, wenn die letzte Glühbirne erlischt? Triste Dunkel- und Wertlosigkeit. Bis das Unmögliche möglich wird. Ein kleines Rinnsal von Licht erweckt die Lebensgeister. Der Film erzählt die Geschichte einer in einem Raum gefangenen Figur, deren letzte Lichtquelle schwindet, und die nun scheinbar verdammt ist, ihre Zeit bis zum Ende in Dunkelheit zu fristen. Bis die Figur wie durch ein Wunder ein Fenster hinter der Tapete entdeckt. Das Tageslicht strahlt in den Raum und die Figur scheint sich zum ersten Mal wieder zu erkennen. Als auch noch ein bunter Schmetterling durch ein Loch im Fenster hineinschwebt, scheint sich das Blatt gewendet zu haben. Bis jedoch das Fenster langsam zugeschüttet wird und das Tageslicht schwindet. Die Figur steht vor einer Entscheidung. Behält sie ihren einzigen Lichtblick, den Schmetterling, oder lässt sie ihn bewusst gehen, um ihm weiterhin die Möglichkeit zu geben, sein Farbenspiel zu entfalten und weiter zu tragen? Die pure und von der Liebe zum Detail geprägte Stopmotion-Animation des Filmes ‘Farbenspiel’, zieht mit ihrer ganz eigenen, faszinierenden Ästhetik den Zuschauer sofort in das Geschehen. Trotz einer scheinbar einfachen Geschichte, wird schnell klar, dass ‘Farbenspiel’ alles andere als einfach gehalten ist: Jedes Detail des Films scheint komplett zu Ende gedacht und ausgeklügelt. Eine langgliedrige, menschenähnliche Hauptfigur welche durch das Gefühl von Trist- und Einsamkeit charakterisiert wird. Ein Raum mit knarzenden Bodendielen, rissiger, jedoch aufwändig gestalteter Tapete, allesamt in atmosphärischen Brauntönen gehalten. Gebrochen durch einen scheinbar federleichten, farbigen Schmetterling und meisterhaftes Lichtspiel. Starke Bilder, welche durch gezielten Einsatz von Tiefenschärfe unterstützt werden. Eine vielschichtige Soundkulisse, vom Knarzen der Dielen über die Atemzüge der Hauptfigur bis zu dem unterschwelligen aber maßgebenden Gefühl der Stille, verdeutlicht durch Bass und andere gezielte Atmospherik. Und dann natürlich noch die einfache und zarte Melodie von gezupften Seiten, wann immer das Licht eine Rolle spielt. All das ergibt eine faszinierend schöne und zugleich traurige Parabel um existenzielle Werte. Auf den Punkt gebracht und aufwändig produziert, ein verdienter Preis für den Film ‘Farbenspiel’.”

Jugendfilmpreis 2014 (Professional)

 

Leave a comment

Sie müssen eingeloggt sein , um einen Kommentar schreiben zu können.