Grußwort des Schirmherrn


Diesen Text gibt es auch in leichter Sprache.
Hier:
Grußwort in leichter Sprache
.

Grußwort des Schirmherrn Marcus König zum 33. Mittelfränkischen Jugendfilmfestival

Filmproduktion und die Rezeption von Bewegtbild nehmen gerade bei jungen Menschen, denen audiovisuelle Medien zum täglichen Begleiter geworden sind, eine immer wichtigere Rolle ein.
Es ist heute ein Einfaches, Filme zu produzieren, diese zu bearbeiten und auf den unterschiedlichsten Medien zu publizieren.
Die technische Entwicklung von Smartphones und Tablets hat die Filmproduktion im Eilverfahren demokratisiert und in großem Maße jungen Menschen zugänglich gemacht.

Umso bedeutender ist es, dass passende Angebote existieren, die für den Umgang mit dem Medium Film sensibilisieren und die Professionalisierung der Herstellung befördern.
Die Macherinnen und Macher des 33. Mittelfränkischen Jugendfilmfestivals nehmen diesen medienpädagogischen und bildungspolitischen Auftrag wahr und schaffen es dabei, diesen nicht nur erfolgreich, sondern auch zeitgemäß umzusetzen.
Dafür möchte ich mich herzlich bedanken.

Ich freue mich auch darüber, dass es trotz der gegenwärtig schwierigen Rahmenbedingungen via Live-Stream gelungen ist, die Teilhabe am Festival einem breiten Publikum zu ermöglichen.
Dem Festival wünsche ich einen guten Verlauf, allen Beteiligten viel Erfolg und allen Zuschauerinnen und Zuschauern vor allem auch viel Vergnügen.


Marcus König
Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg